Am 27. April 2019 wird Cuxhaven vorübergehend der Nabel der nordwestdeutschen Lions-Welt sein. Zu ihrer Distriktversammlung werden sich die Delegierten der zahlreichen  Lions-Clubs des Distrikts Niedersachsen-Bremen an der Elbmündung zusammenfinden. Cuxhaven ist ja gewissermaßen eine Lions-„Hochburg“ – mit immerhin drei eigenen Clubs. Jochen Wiesenhavern vom LC Cuxhaven ist bereits intensiv damit beschäftigt, das Treffen vorzubereiten. Der LC Alte Liebe, der LC Leuchtfeuer und der LC Land Hadeln sind bei der Organisation mit im Boot. Am Freitag, 26. April, wird es zunächst eine Kabinettssitzung geben. Im Schloss Ritzbüttel (Foto) ist dann ein Empfang der Stadt Cuxhaven geplant. Anschließend gibt es das „Get Togeher“ im Strandhotel Duhnen. Die eigentliche Distriktversammlung findet am 27. April in den Räumlichkeiten der Firma Voco statt. Grußworte des Landrats, des Oberbürgermeisters sowie ein Gastvortrag des Parlamentarischen Staatssekretärs Enak Ferlemann werden erwartet, bevor die Lions-Delegierten in die Tagesordnung der Versammlung einsteigen. Dabei wird es unter anderem um Wahlen sowie um die Lions-Arbeit auf Distriktebene gehen. Ein Umweltpreis sowie ein Integrationspreis werden  vergeben. Auch Gäste aus Polen werden dabei sein. Dort hat der Lions-Distrikt Niedersachsen-Bremen einen Partner-Distrikt.